| Range Rover Velar Range Rover Velar zwei Mal unter den Top 3 bei den World Car Awards 2018

Der Range Rover Velar steht bei den World Car Awards 2018 gleich zwei Mal unter den Top 3. Das neue Avantgarde-SUV aus britischer Fertigung gehört sowohl in der Konkurrenz zum World Car of the Year als auch beim Titel World Car Design of the Year zu den drei Finalisten. Dies wurde jetzt im Rahmen des Genfer Autosalons bekannt – am 28. März in New York steht dann fest, wer die renommierten Auszeichnungen gewinnt und damit die Nachfolge des Jaguar F-PACE antritt.

Range Rover Velar steht in der Endauswahl zum World Car of the Year und zum World Car Design of the Year
Range Rover Velar steht in der Endauswahl zum World Car of the Year und zum World Car Design of the Year.

Seit 2004 gibt es die World Car Awards. 75 Fachjournalisten aus aller Welt, darunter sieben Deutsche, entscheiden in mehreren Kategorien und mit diversen Kriterien über die Titelträger, gekrönt von der wichtigen Auszeichnung World Car of the Year.

Im vergangenen Jahr ging der Titel an den Jaguar F-PACE – außerdem holt das Performance-SUV den Preis World Car Design of the Year und wurde somit von der Fachjury als bestes und schönstes Auto des Jahres gewürdigt.

Für die Nachfolge des Jaguar F-PACE steht nun der Range Rover Velar von der Schwestermarke Land Rover in den Startlöchern. Das britische Avantgarde-SUV gehört beim World Car of the Year zu den drei Finalisten, neben dem Mazda CX-5 und dem Volvo XC60. Ebenfalls unter den Top 3 ist der Range Rover Velar im Rennen um den Titel World Car Design of the Year. Hier sind der Lexus LC 500 und der Volvo XC60 die Mitbewerber. An wen die begehrten Trophäen gehen, erfährt die Automobilwelt am 28. März im Rahmen der New York International Auto Show.

Der Range Rover Velar kann in der Konkurrenz eine Menge wichtiger Argumente ins Feld führen. In erster Linie natürlich sein vom Prinzip des Reduktionismus geprägtes Karosseriedesign mit klaren Formen und optimierten Proportionen. Darüber hinaus glänzt der Brite mit modernster Technik, wie Matrix-Laser-LED-Scheinwerfer, dem Infotainment- und Steuerungssystem Touch Pro Duo mit zwei hochauflösenden Touchscreens oder elektrisch ausfahrenden Türgriffen.

Gerry McGovern, Chief Creative Officer und Design Director Land Rover, erklärt: „Meiner Meinung nach besitzt Design das Vermögen, das Leben der Menschen zu bereichern. Das überzeugendste Design ist dabei jenes, das Emotionen weckt. Der Range Rover Velar hat die Herzen der Kunden in aller Welt gewonnen – mit seinem modernen und eleganten Karosseriedesign ebenso wie mit seinem reduktiv angelegten Innenraum, einem von Entspannung geprägten Refugium.“

 

Verbrauchs- und Emissionswerte Plug-in Hybrid Range Rover, Plug-in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Land Rover Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: 12,8 l/100km – Plug-in Hybrid Range Rover: 2,8 l/100km; 21 kWh/100 km CO₂-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: 294 g/km – Plug-in Hybrid Range Rover: 64 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.