| Pariser Automobilsalon Jaguar Land Rover feiert Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Jaguar Land Rover setzt die Feierlichkeiten zu zwei Produktionsjubiläen auf dem Pariser Automobilsalon (2.-14. Oktober 2018) mit Fahrzeugen aus seiner legendären Vergangenheit, innovativen Gegenwart und richtungsweisenden Zukunft fort.

Jaguar feiert 50. Geburtstag seiner Luxuslimousine XJ**
Auch der komplett elektrisch angetriebene Jaguar I-PACE wird ausgestellt

70 Jahre Land Rover und die vor 50 Jahren ebenfalls in der französischen Hauptstadt präsentierte Luxuslimousine XJ sind Hauptthemen auf der Mondial de l'Automobile an der Porte de Versailles in Paris. Land Rover zeigt als Messepremiere ein für das österreichische Rote Kreuz bestimmtes Einsatzfahrzeug auf Basis des Discovery. Neben dem für Einsätze in Katastrophenfällen konzipierten Modell stehen das Range Rover SV Coupé und der Land Rover Series I „Reborn“ im Mittelpunkt. Bei Jaguar demonstrieren das aktuelle Modell XJ50 und ein originaler XJ6 Serie 1 Baujahr 1968 die 50-jährige Evolution der großen klassischen Jaguar Luxuslimousine. Präsentiert wird auch der elektrische Jaguar I-PACE, der aktuell in Deutschland an die ersten Kunden geliefert wird.

Land Rover: 70 Jahre Überlegenheit in jedem Gelände

Als weiteres Highlight der Feierlichkeiten zum 70-jährigen Markenjubiläum enthüllt Land Rover in Paris einen einzigartigen Discovery. Das von der im März 2017 vorgestellten Konzeptstudie Project Hero inspirierte Modell ist das Produkt einer 18 Monate langen Kooperation zwischen Land Rover Special Vehicle Operations und dem österreichischen Roten Kreuz. Der speziell konzipierte Discovery kann keine Verletzten versorgen und transportieren, sondern dient als eine Art mobile Schaltzentrale und rollender Kommandoposten – von dem aus Experten dank modernster Kommunikationstechnik und einer Drone mit acht Rotorblättern auch schwierigste Not- und Katastropheneinsätze noch besser steuern können. Denn wenn sich durch Erdrutsche, Überflutungen, Erdbeben oder Lawinen Landschaften verändern, sind Karten schnell wertlos. Das macht es noch schwieriger, Überlebende aufzuspüren und zu retten.

Michael van der Sande, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Special Operations, sagt: „Unsere Partnerschaft mit dem Roten Kreuz geht über die Lieferung von speziell ausgerüsteten Fahrzeugen hinaus. Seit Beginn unserer Kooperation im Jahre 1954 war es unser Ziel, das Rote Kreuz bei der weiteren Verbesserung seiner Katastropheneinsätze zu unterstützen und so zur Rettung von Menschenleben beizutragen. Über die letzten 18 Monate haben unsere Ingenieure eng mit dem Notfallrettungsteam des österreichischen Roten Kreuzes zusammengearbeitet. So ist ein mit viel Land Rover-Technologie und -Know-how versehenes und speziell auf die Anforderungen für diese Region zugeschnittenes Fahrzeug entstanden.“  

Jaguar: Luxuslimousine wird 50 Jahre alt

Zur Feier des 50. Geburtstages des Jaguar XJ wird sich im Vorfeld der Messe eine große Parade von XJ-Modellen aller Jahrgänge vom Jaguar Werk Castle Bromwich bei Birmingham auf den Weg nach Paris machen.

In der Prozession vertreten sein werden Exemplare aus jeder der acht seit 1968 produzierten XJ-Generationen. Angeführt wird der Konvoi von einem Modell der Serie 1, den Abschluss  bildet ein Fahrzeug aus der aktuellen Sonder-Edition XJ50.

Die Weltpremiere des Jaguar XJ fand 1968 ebenfalls in der französischen Hauptstadt statt, wo Jaguar Gründer Sir William Lyons seine Vision einer Limousine mit den Fahreigenschaften eines E-Type dem staunenden Publikum präsentierte. Der persönliche Dienstwagen der Serie 1 wird auf dem diesjährigen Pariser Jaguar Stand ausgestellt sein, gleich neben einem aktuellen XJ50.

Ian Callum, Jaguar Design Direktor, sagt. „Der Jaguar XJ ist ein ikonischer Modellname und ist – so weit ich zurückdenken kann – ein Standbein der Marke. Wir haben immer sehr darauf geachtet, bei der Modernisierung des Modells dessen Ursprünge zu berücksichtigen. Es ist daher fantastisch, dass das aktuelle Fahrzeug und das Original nebeneinander, und so für alle sichtbar, auf dem Stand stehen.“

Besucher des Pariser Salons haben darüber hinaus die Möglichkeit, mit dem I-PACE den ersten elektrisch angetriebenen Jaguar genauer unter die Lupe zu nehmen.

*Verbrauchswerte: Stromverbrauch des Jaguar I-PACE EV400 mit 294 kW (400 PS), kombiniert: 24,2-21,2 kWh/100km; CO2 –Emissionen im Fahrbetrieb, kombiniert: 0 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007). Die Spannbreite der angegebenen Werte ergibt sich aus den vier Phasen des WLTP-Zyklus. Der bessere Wert stellt die Fahrsituation mit der für den Verbrauch günstigsten Ausstattungsvariante dar. Der schlechtere Wert stellt die Fahrsituation mit der für den Verbrauch ungünstigsten Ausstattungsvariante dar.

**Verbrauchswerte Jaguar XJ50:

Jaguar XJ 3.0 Liter V6 Diesel (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert 7,2-7.0*; CO2-Emission 189-185 g/km. Niedriger Wert in Kombination mit 19-Zoll-Felgen, höherer Wert in Kombination mit 20-Zoll-Felgen

***Range Rover SV Coupé 5.0 V8 Kompressor  (416kW/ 565 PS): Kraftstoffverbrauch l/100 km

(Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 19,0** - außerorts 10,9** - kombiniert 13,8**; CO2-Emission 317** g/km)

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):

Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 11,9 l/100km - Jaguar XE E-Performance: 4,8 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): I-PACE EV400: 24,2 kWh/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus:

Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 257 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

Plug-in Hybrid Range Rover, Plug-in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Land Rover Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover, Range Rover SV Coupé:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SV Coupé Kompressor 5.0 Liter V8: 13,8 l/100 km – Plug-in Hybrid Range Rover: 3,2-3,1 l/100 km; 23,1-22,5 kWh/100 km

CO₂-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover SV Coupé Kompressor 5.0 Liter V8: 317 g/km – Plug-in Hybrid Range Rover: 75-72 g/km

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.