Jaguar:
The Art of Performance

Ein Jaguar ist kein gewöhnliches Auto, sondern eines, das besondere Gefühle in uns weckt. Es berührt uns mit elegantem und zugleich kraftvollem Design. Es begeistert uns mit seiner atemberaubenden Performance.

Jaguar XE

Der neue Jaguar XE setzt als Sportlimousine neue Zeichen in der Premium-Mittelklasse. Die unvergleichbare Leichtbaukonstruktion, die zugleich luftwiderstandsarme wie markante Karosserie, das hochwertige Interieur, das agile Fahrwerk und modernste Infotainment-Lösungen machen ihn zum sprichwörtlichen "Fahrerauto" seiner Klasse.

ab 37.260,- EURMehr erfahren

Jaguar XF

Zum Modelljahr 2013 erweitert Jaguar das Aggregate-Portfolio für die XF Limousine um einen neuen 3,0 Liter Benziner. Der vom ikonischen V8 abgeleitete V6-Kompressor leistet 250 kW (340 PS) und ist dank fülliger Drehmomentkurve prädestiniert für die Kombination mit dem für den Jaguar XF neu entwickelten Allradantrieb.

ab 41.460,- EURMehr erfahren

Jaguar XF Sportbrake

Seine eleganten Linien und die perfekt ausgewogenen Proportionen machen den Jaguar XF Sportbrake zu einem der weltweit begehrenswertesten Premium-Kombis. Ein dynamisches Paket, das bei aller optischen Attraktivität erstaunlich viel Praxistauglichkeit an den Tag legt.

ab 43.960,- EURMehr erfahren

Jaguar XJ

Jaguar spendiert dem vielfach preisgekrönten Jaguar XF und der komplett in Aluminium gefertigten Top-Limousinenbaureihe Jaguar XJ zum Modelljahr 2013 eine Reihe signifikanter Verbesserungen: Noch effizientere Motoren, Allrad-Antrieb, neues High-End-Sound-System und weiter optimierte Infotainment-Systeme.

ab 82.700,- EURMehr erfahren

Jaguar F-TYPE

Mit dem neuen F-TYPE kehrt Jaguar zum Kern und Ursprung seiner Markenidentität zurück: Ein zweisitziger Roadster mit den Primärtugenden Performance und Agilität, der den Fahrer in den Mittelpunkt des Geschehens rückt. Die Leichtbauarchitektur sorgt mit einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung für überragenden Fahrspaß.

ab 57.200,- EURMehr erfahren

Jaguar E-PACE

Mit dem neuen E-PACE erweitert Jaguar ab Anfang 2018 seine PACE Familie um ein kompaktes Premium-SUV und überführt das Design und die Performance eines sportlichen Jaguar in ein geräumiges, praktisches und mit der Außenwelt eng vernetztes Modell.

ab 34.900,- EURMehr erfahren

Jaguar F-PACE

Sehr dynamisch und zugleich voll alltagstauglich: Das Design, die Leistung und das Fahrwerk des F-PACE besitzen alle Tugenden, für die auch die Limousinen und Sportwagen von Jaguar bekannt sind. Sie werden jedoch um einen geräumigen Innenraum ergänzt.

ab 43.560,- EURMehr erfahren

Leasingangebote

Schauen Sie sich in unseren Jaguar-Leasingangeboten um!

Mehr erfahren

Jaguar News

Fünf Termine zwischen Mai und November bieten die Möglichkeit des Kennenlernens der neuesten Jaguar Modelle

Jaguar Fahrerlebnisse von ihrer schönsten Seite

The Art of Performance Tour 2018

Bereits zum dritten Mal lädt Jaguar zur Art of Performance Tour ein – die wohl faszinierendste und einfachste Art die neuen Jaguar Modelle probe zu fahren. An fünf Wochenenden zwischen Mai und November erwarten erfahrene Instruktoren der Jaguar Driving Academy die Teilnehmer, um ihnen auf abgesperrten Dynamikkursen das Erlebnis des Jaguar Fahrens zu zeigen. In einem zweiten Part stehen geführte Fahrten im nahen Umland auf dem Programm – hier geht es darum, das bevorzugte Modell in Ruhe zu erfahren. Austragungsorte sind vier Fahrsicherheitszentren in ganz Deutschland und eine Prüfstrecke in Österreich.

Formel E-Gründer und -CEO Alejandro Agag steuerte das neue Markenpokal-Auto im Renntempo um den Kurs auf dem Flughafen Tempelhof

Weltpremiere des neuen Jaguar I-PACE eTROPHY Rennautos beim Formel E-Prix in Berlin

Jaguar I-PACE

Formel-E-Gründer und -CEO Alejandro Agag hat im Vorprogramm des Berlin E-Prix die Rennversion des elektrisch angetriebenen Jaguar einem weltweiten Publikum live und in Aktion vorgeführt.

Mitch Evans holt Platz sechs beim ausverkauften Berlin E-Prix

Panasonic Jaguar Racing fährt in Berlin zuruck in die Punkteränge

Jaguar I-TYPE 2

Mit einem sechsten Platz durch Mitch Evans hat sich Panasonic Jaguar Racing beim neunten Lauf zur ABB FIA Formel E-Meisterschaft in den Punkterängen zurückgemeldet. Auf dem von vollbesetzten Tribünen gesäumten Kurs auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof kämpfte sich Nelson Piquet Jr in der Schlussphase bis auf Platz neun vor, nur um in der letzten Runde nach einem Verbremser noch auf Platz zwölf zurückzufallen. Vor dem nächsten Rennen in Zürich belegen Evans und Piquet Jr bei den Fahrern die Plätze sieben und acht; Panasonic Jaguar Racing behauptet in der Hersteller-Wertung weiter Platz fünf.