| James Barclay gibt Technikkooperation auf der Autosport International in Birmingham bekannt Michelin offizieller Ausrüster der neuen I-PACE e-TROPHY

Michelin wird offizieller Reifenausrüster und erster Technikpartner der neuen Jaguar I-PACE eTROPHY. Das gab Jaguar Racing Teamchef James Barclay heute auf der Rennwagenmesse Autosport International in Birmingham bekannt. Der französische Reifenfabrikant wird die Pneus für alle 20 Fahrzeuge bereitstellen, die ab Ende 2018 an den Start zur weltweit ersten Rennserie für elektrisch angetriebene Serienwagen gehen.

Jaguar lanciert mit Beginn der fünften Formel E-Saison 2018/19 die weltweit erste Rennserie auf Basis elektrisch angetriebener Serienfahrzeuge
Jaguar lanciert mit Beginn der fünften Formel E-Saison 2018/19 die weltweit erste Rennserie auf Basis elektrisch angetriebener Serienfahrzeuge

Der traditionell dem Motorsport eng verbundene Reifenhersteller Michelin beschickt aktuell neben der FIA Formel E auch die FIA Rallye-Weltmeisterschaft und die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft; dazu die vom Motorradweltverband FIM ausgeschriebene Königsklasse MotoGP. Ab 2019 kommt der FIM Moto-e World Cup hinzu, die erste Rennserie für elektrisch angetriebene Motorräder. Die Jaguar I-PACE eTrophy ergänzt nun dieses breitgefächerte Portfolio.
Die Rennen der Jaguar I-PACE eTROPHY finden im Rahmenprogramm der fünften Saison der von Panasonic Jaguar Racing mit dem Jaguar I-TYPE 2 bestrittenen FIA Formel E statt – am gleichen Wochenende und auf den gleichen Stadtkursen. Der mit 20 speziell vorbereiteten eTROPHY Fahrzeugen ausgetragene Markenpokal gibt Teams die Chance, ihre Fähigkeiten auf der weltweit führenden Bühne für elektrischen Motorsport zu zeigen. Als erstes Team hat sich die amerikanische Mannschaft Rahal Letterman Lanigan Racing (RLL) bereits für die neue I-PACE eTROPHY eingeschrieben.

James Barclay, Jaguar Racing Teamdirektor, sagt: „Jaguar Racing ist hocherfreut, mit Michelin einen hoch angesehenen und etablierten Technologiepartner für die Jaguar I -PACE eTROPHY gewonnen zu haben. Wir sind zuversichtlich, dass Michelin uns beim Aufbau einer erfolgreichen und spannenden Serie helfen wird. Seit der globalen Bekanntmachung
im September und der Nennung von Rahal Letterman Lanigan Racing im November 2017 verzeichnen wir ein durchgängig positives Interesse an der Serie. Wir freuen uns, in den folgenden Monaten weitere Partner und Teams bekanntgeben zu können.“

Pascal Couasnon, Michelin Motorsportdirektor, sagt: „Wir sind seit ihrer Gründung im Jahr 2015 Partner der Formel E und begeistert, unsere Präsenz im elektrischen Motorsport um die Jaguar I-PACE eTROPHY erweitern zu können. Die Serie befindet sich noch im Anfangsstadium und wir freuen uns, zusammen mit Jaguar Racing die weltweit erste
internationale Meisterschaft für batterieelektrisch angetriebene Fahrzeuge auf Serienbasis auf den Weg zu bringen.“

Die 20 Einsatzfahrzeuge werden bei Jaguar Special Vehicle Operations in Warwickshire (UK) aufgebaut und vorbereitet. Mit der I-PACE eTrophy unterstützt Jaguar die Einführung des IPACE-Serienmodells. Der fünfsitzige und elektrisch angetriebene Performance-SUV von Jaguar wird Ende 2018 auf die Straßen rollen. Das Engagement von Jaguar im elektrischen Motorsport steht im Einklang mit der Strategie, ab 2020 in jeder der ab dann neu eingeführten Jaguar und Land Rover Baureihe Versionen mit Hybrid- oder komplett elektrischem Antrieb anzubieten.

Zusätzliche Informationen:

Jaguar Racing bietet allen Teilnehmern der I-PACE eTrophy ein „Arrive and Drive”-Paket an.
Es beinhaltet im Einzelnen:

• Startberechtigung im Rahmenprogramm von zehn weltweit ausgetragenen Rennen
der FIA Formel E (Saison 2018/19)
• Professionelle technische Unterstützung – von der Vorbereitung des Rennwagens
bis zur Auswertung von Daten
• Komplette weltweite Logistik für Fahrzeuge, Ersatzteile und sonstiges Equipment
• Alle Reifen und Verschleißteile
• Bereitstellung von Boxen/Garagen am Rennwochenende
• Promotion und Marketing über die Kanäle von Jaguar Racing und der Formel E
• Reservierte Hospitality-Bereiche für Teilnehmer; mit der Möglichkeit, weitere Plätze
für Sponsorengäste zu erwerben
• Rennbekleidung im einheitlichen Meisterschafts-Look
• Fernsehübertragung

Ein typisches Rennwochenende der I-PACE eTrophy umfasst ein freies Training, das Qualifying und ein Rennen über 30 Minuten. Austragungsorte und Rennkalender vorbehaltlich der Bestätigung durch die FIA.


Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar E-PACE, F-PACE, F-TYPE, XE, XF, XJ, inklusive R-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE SVR AWD 5.0 Liter V8: 11,3 l/100km - Jaguar XF E-Performance: 4,0 l/100km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-TYPE SVR AWD 5.0 Liter V8: 269 g/km - Jaguar XF E-Performance: 104 g/km.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich
ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.