| Zehn Jahre Jaguar XF Jaguar feiert mit der Weltpremiere des neuen XF Sportbrake

Jaguar feiert mit der Enthüllung des neuen XF Sportbrake ein Jahrzehnt Jaguar XF. Die zweite Generation des Premium Business Kombis profitiert unter anderem von den gerade erst in der XF Limousine neu eingeführten Ingenium-Benzinmotoren.

Zehn Schlüsselmomente der zehnjährigen Jaguar XF Geschichte.
Zehn Schlüsselmomente der zehnjährigen Jaguar XF Geschichte.

Die Motorenpalette besteht aus dem dem 184 kW (250 PS) starkem Vierzylinder-Turbobenziner und vier Diesel-Aggregaten mit Leistungsstufen zwischen 120 kW (163 PS) bis hin zum turboaufgeladenen Zweiliter-V6-Diesel mit 221 kW (300 PS). Darüber hinaus flossen auch neue Komfort- und Sicherheitsfeatures in die XF Modelle des Jahrgangs 2018 ein.

2016 wurde der Jaguar XF mit dem Goldenen Lenkrad von Bild am Sonntag und Auto Bild ausgezeichnet. In der Klasse „Beste Limousine der Mittel- und Oberklasse” verwies er die Mercedes E-Klasse und den Volvo S90 auf die Plätze. Ebenfalls im letzten Jahr feierte in China die XF Version mit langem Radstand Premiere. Als XFL mit noch mehr Komfort auf der Rückbank und einer Sensorik, die Fond-Passagiere beim Aussteigen vor herannahenden Fahrzeugen warnt. Jaguar baut beide XF Varianten in seinem Werk Castle Bromwich, in dem auch die Baureihen XE, XJ und F-TYPE vom Band rollen.