Range Rover EvoquePerformance

Für überaus zeitgemäßen Antrieb sorgen im Range Rover Evoque die neuen Triebwerke: die komplett aus Aluminium gefertigten Dieselmotoren der Ingenium-Baureihe, die selbstverständlich die strengen Euro-6-Abgasbestimmungen erfüllen.

LEISTUNG, EFFIZIENZ UND UMWELTFREUNDLICHKEIT

Die kompakten und leichten Dieselmotoren verfügen über Hochdruck-Direkteinspritzung, reibungsarme innere Komponenten, Stopp-Start-Automatik und Systeme zur Energierückgewinnung. Damit erfüllen die hochmodernen Diesel alle Anforderungen nach Leistung, Effizienz und Umweltfreundlichkeit - bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten. Mit den neuen Dieseltriebwerken stößt der Evoque ebenfalls in neue Dimensionen vor, markiert durch kombinierte Verbrauchswerte ab 4,2 Liter* pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen ab beeindruckenden 109 g/km*. Kombiniert werden alle Evoque-Motoren entweder mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder der Neun-Stufen-Automatik.

NEU ENTWICKELTE INGENIUM-DIESE

Von Grund auf neu entwickelt von den Ingenieuren der britischen Premiummarken, sind die neuen Ingenium-Motoren ein echtes Jaguar Land Rover-Produkt. Der 2,0-Liter-Turbodiesel, der jetzt den Evoque antreibt, ist dabei der sparsamste Selbstzünder, den Land Rover jemals produziert hat. Mit modernster Motorentechnologie sind die Ingenium-Aggregate einer der maßgeblichen Faktoren in der Land Rover-Strategie zur Senkung des CO2-Ausstoßes. Als erste Land Rover-Baureihe führt die Evoque-Generation 2016 ein neues Markenzeichen ein: "E-Capability" als Ausweis bester Effizienzwerte. Die entsprechenden Modellversionen tragen dabei ein kennzeichnendes blaues Evoque-Modellemblem.

TRAKTION UND FAHRDYNAMIK

Abgerundet wird das Evoque-Motorenangebot vom bewährten Si4-Benziner, der serienmäßig mit Allradantrieb und der hochmodernen Neun-Stufen-Automatik gekoppelt ist. Auch der 2,0-Liter-Benzinmotor zählt zu den fortschrittlichsten Triebwerken des Marktes. Belege dafür liefert er mit seinem trägheitsarmen Turbolader, der Hochdruck-Direkteinspritzung und den zwei Nockenwellen mit unabhängig variabler Ventilsteuerung. Zwei Ausgleichswellen bürgen daneben für enorme Laufruhe. Sämtliche Motorvarianten des Evoque verfügen im Jahrgang 2016 über ein hochentwickeltes Stopp-Start-System. Sobald das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist, wird der Motor binnen 300 Millisekunden abgeschaltet.

Range Rover Evoque erleben

Land Rover macht seinen Bestseller noch begehrenswerter. Mit einer Vielzahl an Neuerungen und Überarbeitungen, mit einem aufgefrischten Design, neuen Motoren und zusätzlichen Technikfeatures untermauert der britische SUV-Star seine Vorreiterstellung im Markt der kompakten Premiummodelle.

EXTERIEUR

Modern, kompakt und sportlich: Der neue Evoque entwickelt das weltberühmte Range Rover Design in revolutionärer Weise weiter.

INTERIEUR

Innerhalb des Modellprogramms können Designmerkmale ganz nach persönlichem Geschmack gebucht werden.

MULTIMEDIA

In allen Varianten überzeugt der neue Range Rover Evoque mit einer bemerkenswert reichhaltigen Ausstattung an Technikwundern.