Von außen unterscheidet sich das neue Evoque Cabriolet bis auf sein wärme- und schallgedämmtes Stoffdach nur geringfügig von seinen Modellgeschwistern. Wie der Evoque Fünftürer und das Coupé zeigt auch die neue offene Variante ein konsequent modernes Karosseriedesign mit eleganten Proportionen. Das Platzangebot im Interieur wie im Kofferraum ist dabei im Übrigen immer gleich groß, da das leichte und praktische Verdeck platzsparend im Heck verschwindet.

DAS EVOQUE CABRIOLET - ELEGANT UND KURIOS

Den Land Rover-Designern gelang ein Kunststück: Sie transferierten den progressiven und dynamischen Charakter des Evoque-Designs ohne Abstriche auf das neue Cabriolet – und dies im geschlossenen wie im offenen Zustand. Eine robuste Verdeckkonstruktion mit Stoffdach und Spriegel fügt sich in die charakteristische Silhouette ein, die auch in dieser abgewandelten Form dem beliebten Original treu bleibt. Sichtbare Dynamik zeigt sich auch beim Kühlergrill mit geometrischen Gitternetzeinsatz sowie für die Einfassungen der Lufteinlässe und für die Palette der Leichtmetallfelgen.

KRAFTVOLLES UND DYNAMISCHES DESIGN

Die neue offene Version platziert sich an der Spitze des Evoque-Modellangebots. Beleg dafür ist die Wahlmöglichkeit unter den beiden üppig bestückten Ausstattungsalternativen SE Dynamic und HSE Dynamic. Beide Varianten kennzeichnet ein Karosseriedesign mit einem kraftvoll wirkenden, tiefer heruntergezogenen Frontstoßfänger mit größeren Lufteinlässen und – im Fall des HSE Dynamic – schmalen LED-Nebelscheinwerfern. In Wagenfarbe lackierte Schwellerleisten senken optisch den Fahrzeugschwerpunkt, während der dynamische Heckstoßfänger mit zwei Auspuffendrohren versehen ist.

KLEVERES HECK-DESIGN

Auf den ersten Blick wirkt das neue Evoque Cabriolet unterhalb der Glaslinie absolut identisch mit dem bekannten Coupé. Doch dieser Eindruck stimmt nur bedingt: Hinter den Vordertüren wurde der Aufbau in weiten Teilen neu konstruiert, um Platz für die zusammengefaltete Dachkonstruktion zu schaffen. So erhielten die oberen Bereiche der hinteren Kotflügel für die Unterbringung des Verdecks eine neue und durchdachte Form – ergänzt um eine logischerweise komplett neue Heckklappe samt verändertem Spoiler. Der innovative Scharniermechanismus des Verdecks erlaubt dabei eine große Hecköffnung, was die Beladung des Kofferraums vereinfacht.

Range Rover Evoque Cabriolet erleben

Der britische SUV-Spezialist bietet seine jüngste Modellneuheit in zwei reichhaltig bestückten Ausstattungsvarianten an. Beiden Ausführungen gemeinsam ist ein hochwertiges Interieur, unter anderem mit vier lederbezogenen Einzelsitzen und der neuesten Entwicklungsstufe des Infotainmentsystems.

INTERIEUR

Das Herz des Interieurs im neuen Range Rover Evoque Cabriolet besitzt ein Format von 10,2 Zoll: ein neu entwickelter, hochauflösender Touchscreen.

MULTIMEDIA

Erweiterte Sinne: Das InControl Touch Pro Infotainmentsystem eröffnet der Konnektivität von Fahrzeug und Fahrer neue Dimensionen.

PERFORMANCE

Im Hinblick auf das Leistungsvermögen auf jedem Terrain unterscheidet sich die neue Cabrioversion absolut nicht von den Evoque-Geschwistern.